Niederlage für Handball-Landesligamannschaft

Niederlage für Spitzenreiter TSV Pfungstadt

TV Glattbach – TSV Pfungstadt 27:26 (15:12) in der Handball-Landesliga Süd

Die Südhessen hatten von Anfang an Probleme mit den hochmotivierten Gastgebern. Immmer wieder fand Glattbach vornehmlich über den Kreis Lücken in der sehr offensiven TSV-Abwehr. Pfungstadt konnte in der ersten Halbzeit seine Missstände noch mit gutem Tempospiel kaschieren. Als sich die Mainfranken mit zunehmender Spieldauer aber immer weniger Fehler erlaubten, geriet der Favorit ins Hintertreffen. Zudem häuften sich Latten– und Pfostentreffer, so dass es mit einem 12:15 Rückstand in die Kabine ging.

Nach einer Dreiviertelstunde war den personell gebeutelten Hausherren der Verschleiß anzumerken. Standesgemäß übernahm Pfungstadt die Führung zum 25:23. Doch anstatt den Erfolg routiniert nach Hause zu werfen, brachten Fehler und schwache Abschlüsse Glattbach zurück in Spiel. Angefeuert von den euphorischen Fans drehten die Bayern die Partie zum 26:25. Mit einem sehr strammen Freiwurf sorgte Jens Bergmann zwei Sekunden vor Schluss für die Entscheidung. Eine bittere Pleite für den TSV, der auf den dritten Tabellenplatz abrutschte.

Die TSV-Tore erzielten: Draskovic 6/3, Hawelky 5, Sven Rinschen 5, Nothnagel 4, Damm 3, Kübler 2 und Omrcanin; Zuschauer: 140

TSV-Faustballer besiegten Aufsteiger

TSV muss kämpfen gegen Aufsteiger.

Zum Rundenauftakt muss der Meister zwei Aufsteiger besiegen.

Die Aufsteiger der Faustball-Bundesliga Süd haben viel gefordert vom Deutschen Hallenmeister. Der TV Hohenklingen hat am Samstag schon

TSV-Spieler Steve Schmutzler neuer Schlagmann beim Einsatz in Brasilien.

alles gefordert. Beim TV Hohenklingen hatte der Rekordmeister am Samstag Mühe einen 1:3 Rückstand in einen 5:3 Sieg umzuwandeln. Gegen den TSV Calw fiel das Ergebnis am Sonntag zu Hause mit 5:1 deutlicher aus trotz starker Gegenwehr von TSV Calw. Bei dieser Begegnung hätten auch einige Sätze anders ausgehen können. Mit einem enormen Endspurt konnten die Südhessen die Sätze für sich entscheiden. Die Neuzugänge Steve Schmutzler und Johannes Jungclausen und Söhnke Kern konnten sich schon ganz gut einarbeiten.

Der TSV spielte mit Sebastian Thomas, Ajith Fernando, Andrew Fernando, Alex Schmidt, Steve Schmutzler, Johhannes Jungclausen und Sönke Kern und Trainer Dieter Thomas führte das Team zum Sieg.

Faustball-Hallen-Bundesliga vor dem Start

Am Wochenende beginnt für den TSV Pfungstadt die Hallenfaustballrunde gegen die zwei Aufsteiger und zwar am Samstag beim TV Hohenklingen um 19 Uhr und am Sonntag vor heimischen Publikum gegen den TSV Calw um 11 Uhr.

Ohne den Namen Patrick Thomas kommt kein Bericht über den TSV Pfungstadt aus und mit dieser Einleitung hat der Liga-Check bereits eine einmalige Chance zur Premiere verpasst. Denn diese Saison wird der Serienmeister ohne seinen Ausnahmespieler auskommen müssen, der sich im Juli bei den World Games schwer an der Schulter verletzte. Doch wenn der Hauptangreifer des Deutschen Hallenmeisters verletzt ausfällt, besorgt man sich eben Ersatz und holt – genau – den Hauptangreifer des Deutschen Vizemeisters (Steve Schmutzler vom MTV Rosenheim) und zudem den Hauptangreifer der Deutschen U18-Nationalmannschaft (Johannes Jungclaussen vom TV Vaihingen/Enz). Nun stellt dieses Duo ohne Frage eine Kombination dar, nach der sich jeder Bundesliga-Trainer die Finger lecken würde. Doch mit der Dominanz eines Patrick Thomas kann es nicht spielen! Somit wird der Kampf um die Südmeisterschaft endlich wieder einmal spannend!

Prognose: Natürlich zählt Pfungstadt mit vier World-Games-Siegern nach wie vor zum Favoritenkreis auf die DM-Teilnahme, aber ein Selbstläufer wie in den letzten Jahren wird es nicht.

TSV Handballer siegen wiederum

Heimsieg war wieder an der Reihe

TSV gegen Kleinostheim: Punkte bleiben in Pfungstadt

Im Spitzenspiel der Handball-Landesliga Süd empfing der TSV das Team der HSG Kahl/Kleinostheim, wo es in der ersten Hälfte noch relativ ausgeglichen zuging. Zur Pause führte der TSV mit 13:12. In der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber besser in die Partie und führten in der 37. Minute mit 18:13. So ging es weiter. Die HSG nutzte ihre Chancen nicht und trauerte den verworfenen Sieben-Metern etwas nach. Am Ende siegte der TSV verdient mit 30:23 Toren.

Seniorentag des TSV Pfungstadt

TSV-Seniorennachmittag mit Ehrungen

Am Samstag, dem 18. November, lädt der TSV Pfungstadt um 14.30 Uhr seine Senioren zu einem gemütlichen Nachmittag ein. An diesem Nachmittag findet auch ein unterhaltsames Programm mit Kaffee und Kuchen statt. Das Programm wird von der Turnabteilung gestaltet und mit weiteren Einlagen gespickt sein. Weiter finden noch verschiedene Ehrungen statt. Der TSV Pfungstadt erwartet ein volles TSV-Jugendheim(Ludwig–Crössmann-Halle).

Junge Turnerin siegt

Anica Rose holt Silber!

im Rahmen der Trampolin Landes-Nachwuchs-Meisterschaften in Weiskirchen konnte sich Anica Rose gegen 31 Turnerinnen durchsetzen und sich die Vizemeisterschaft sichern. Lediglich 0,26 Punkte trennten sie hier von Platz eins. Erstmals wurden zu den Haltungsnoten die sogenannte HD-Wertung mit berechnet, bei der es sich um die Position der Aktiven auf dem Trampolinnetz während des Springens handelt. Wer sozusagen immer in der Mitte turnt, bekommt dementsprechend mehr Punkte als der, der wandert. Auf die Time of Fight Regelung wurde verzichtet. Am kommenden Wochenende starten zehn Aktive bei den Gaumeisterschaften in Mörfelden. Auch hier rechnen die Trainer mit guten Platzierungen.

TSV-Judoka in Peru

TSV Pfungstadt Abteilung Judo
Anja Schneider von der SKG Stockstadt trainiert am Pfungstädter Bezirkstützpunkt. Und heute startet sie für Peru 🇵🇪 bei den panamerikanischen Meisterschaften U15 in Lima!

Wie es dazu kam, wie sie sich vorbereitete und welche Rolle das Training in Pfungstadt dabei spielt, könnt ihr hier nachlesen:

https://www.judo-pfungstadt.de/judoka-aus-dem-pfundstaedte…/

Wir wünschen Anja viel Erfolg und ein tolles Erlebnis!🏆