2. Abendsportfest am 3. Juli

Mit mehr als 500 TeilnehmerInnen war das Juli-Abendsportfest wie fast jedes Jahr sehr stark besucht. Anstehende Deutsche Meisterschaften der Aktiven und Jugend sorgten für große Felder und etliche AthletInnen konnten noch die begehrte Quali ergattern.

Für starke Leistungen in den Sprintdisziplinen sorgte eine Gruppe südafrikanischer Teilnehmer. Über die 100m bei den Männern siegte Wally Ungerer in 10,73s. In 21,41s konnte er auch die doppelt so lange Strecke für sich entscheiden. Auch bei den Frauen waren die Athletinnen aus Afrika bei den schnellen Läufen nicht zu stoppen. Über 100m siegte Lente Pieterse in 12,32s vor Danel Holten in 12,51s.

Mit allein 10 Läufen über 800m und etwa 120 Teilnehmern war einmal mehr die Mittelstrecke ein Schwerpunkt. Bei den Männern siegte hier erneut ein Mann aus Südafrika. Dillan van Rooyen war der Sieg in 1:49,97min nicht zu nehmen. Niklas Harsy vom LAZ Gießen belegte hier den 2. Platz in 1:50,72min. Bei den Damen war Tsepang Sello in 2:10,06min die Schnellste gefolgt von Julia Merbach vom TSV Kirchhain in 2:11,06min.

Auch im Speerwurf gab es große Felder und ansprechende Leistungen. Hendrik Nungesser vom TV 1861 Neu-Isenburg setzte sich hier mit 63,14m vor Darcy Maxmime Gross von der LG Eintracht Frankfurt mit 60,45m durch.

Volleyballer aktiv!

Viel Freude am Sport, zeigt die Volleyball-Abteilung des TSV Pfungstadt beim wöchentlichen Training der Jugend und den Erwachsenen immer freitags zur gewohnten Übungszeit in der Halle auf dem Vereinsgelände. Um den Trainingsbetrieb aufrecht erhalten zu können wurden vor kurzem, die in die Jahre gekommenen Stützpfosten samt Netz durch neues Equipment ersetzt.

Jubiläumsstiftung der Sparkasse unterstützt TSV Pfungstadt

Der Vorstand und die Mitglieder des TSV Pfungstadt hatten am 6. Juli nicht nur sportlich allen Grund zur Freude: Im Rahmen des Faustball Europapokals überreichte Landrat Klaus Peter Schellhaas in seiner Funktion als Vorstandsmitglied der Jubiläumsstiftung der Sparkasse Darmstadt den Vorsitzenden des TSV Pfungstadt Dr. Michael Kramer und Dr. Heinz Grünig einen Scheck über 15.000 €.

Sportlich gesehen lief es auch für die Faustballer des TSV Pfungstadt am ersten Veranstaltungstag optimal. Der Titelverteidiger aus Pfungstadt nutzte den Heimvorteil und sicherte sich den Einzug ins Finale, in dem sie sich sonntags souverän gegen die Mannschaft des VfK Berlin in 4 Sätzen durchsetzen konnten.

Die Spende kann der TSV Pfungstadt gut gebrauchen: In den kommenden zwei Jahren hat der TSV zahlreiche Modernisierungs- und Erhaltungsarbeiten auf dem vereinseigenen Gelände sowie in der Sporthalle ins Auge gefasst, um den sportbegeisterten Pfungstädtern weiterhin einen interessanten und abwechslungsreichen Sportbetrieb anbieten zu können. Dazu bemerkte der 1. Vorsitzende Michael Kramer: „Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende der Sparkassenstiftung. Die Spende kommt für unseren Verein genau zur richtigen Zeit, um die anstehenden Projekte auch finanziell meistern zu können.“

Schecküberreichung vlnr Michael Kramer, Heinz Grünig, Landrat Peter Schellhaas