TSV hält 2.Platz in der Bundesliga

„TSV siegt äuserst knapp in der Bundesliga Süd“

In der Faustball – Bundesliga Süd war der TSV Pfungstadt zu Gast beim TV Mannheim-Käfertal und war gleich nach zwei Sätzen deutlich zurück. Konzentrationsfehler gepaart mir viel Leichtsinn brachte ein 2:0 für Mannheim. Erst im 3. Satz zeigte Pfungstadt sein können und gewann 11:2 und im 3. Satz tat sich der TSV sehr schwer und gewann knapp mit 12:10 und im weiteren verlauf des Spieles taten sich die Südhessen sehr schwer und man mußte der Konzentration sehr hinterherlaufen, aber man gewann die Begegnung am Schluß mit 5:4 für sich und belegt den 2.Tabellenplatz mit 12:2 Punkten hinter dem TV Schweinfurt-Oberndorf mit 14:0 Punkten. Das TSV-Team unter Trainer Dieter Thomas spielte mit Andrew Fernando,Ajith Fernando, Alexander Schmidt, Sönke Kern, Johannes Jungclaussen, Sebastian Thomas und Steve Schmutzler.

Tabelle Bundesliga Süd von 2017

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV SW-Oberndorf

8

40:15

16:0

2. TSV Pfungstadt (DM)

7

34:20

12:2

3. TSV Calw (N)

7

27:21

10:4

4. FBC Offenburg

7

30:20

8:6

5. TV Vaihingen/Enz

9

31:38

8:10

6. TV 1880 Käfertal

6

18:26

2:10

7. TV Hohenklingen (N)

7

16:31

2:12

8. TV Stammheim

7

10:35

0:14

Frauen auf 2. Platz in 2. Bundesliga West im Hallenfaustball

+++ Pfungstadt verabschiedet sich mit 4:0 Punkten in die Winterpause +++

Der Start in die Rückrunde verlief genau so, wie wir es uns erhofft hatten. Direkt im ersten Spiel, gegen die gastgebende Mannschaft TSG Tiefenthal, sind wir gut reingekommen und konnten somit das Spiel 3:0 (11:5, 11:7, 11:5) gewinnen. Darauf folgte das Top-Spiel gegen den TV Käfertal, das am Anfang ein stark umkämpftes Kopf-an-Kopf-Rennen war. Den ersten Satz haben wir knapp für uns entschieden, doch im darauffolgenden Satz mussten wir uns, durch zu viele Eigenfehler, geschlagen geben. Allerdings hat uns das nicht aus der Ruhe gebracht, denn die zwei weiteren Sätze konnten wir durch unseren hohen Kampfgeist letztendlich für uns entscheiden und das Spiel mit einem 3:1 (12:10, 7:11, 11:7, 11:3) beenden.

Damit verabschieden wir uns für dieses Jahr. Wir wünschen euch allen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

TSV-Handballer mit Niederlage im Verfolgerduell

Tuspo Obernburg – TSV Pfungstadt 28:23 (14:10)

Der TSV Pfungstadt hat das Verfolgerduell verloren. Mario Ubiparip sprach von einer verdienten Niederlage,die dem kleinen Kader geschuldet war. Ein weiterer Grund war eine desolate Vorstellung des Rückraums: Die Südhessen markierten keinen einzigen Treffer aus der Distanz.

Vorbildlich war nur die Trefferquote der beiden Außen Bogdan Draskovic und Yannick Hawelky. Pfungstadt spielte dennoch lange auf Augenhöhe. Einige Rückstände von drei bis vier Toren wurden stets egalisiert – bis zum 18:18 in der 43.Minute. Dann folgte eine Schlüsselszene. Der TSV ließ zwei gute Chancen liegen und verlor auch noch Premyslaw Jagla mit einer Platzwunde am Kopf. Während der TSV nicht  in der Lage war, seinen blutenden Abwehrspezialisten zu versorgen, nutzte Obernburg das Durcheinander beim Gegner trefflich. Besonders der in der ersten Hälfte gut abgeschirmte Halblinke Maximilian Kehlenbach (8 Tore).

TSV Faustballerinnen mit Sieg und Niederlage

+++ 2:2 Punkte für Pfungstädter Mädels +++

Am heutigen Spieltag konnten wir leider nicht unserem Ziel gerecht werden und die Tabellenspitze erklimmen. Obwohl wir im ersten Satz gegen den TV Öschelbronn einen Rückstand von 7:10 noch in ein 12:10 umwandeln konnten, haben wir uns in den weiteren Sätzen nicht genug konzentriert und zu viele Chancen nicht genutzt, sodass wir uns 1:3 (12:10, 8:11, 10:12, 10:12) geschlagen geben mussten. Das Spiel gegen den TB Oppau konnten wir mit 3:0 (11:6, 11:8, 11:6) für uns entscheiden.
Wir bedanken uns bei unserem Sponsor INTEPAS Deutschland GmbH für die schönen neuen Trikots, mit denen wir in der Rückrunde kein Spiel mehr verlieren wollen.

Für den TSV spielten: Kim Trautmann, Michèle Göbel, Denise Somberg, Michelle Götschel, Celine Götschel, Flora Germann, Teresa Spadinger und Lina Schmidt

Turner erfolgreich 2017

Erfolgreiches Jahr bei den TSV-Turnern!

Mit dem 3. Platz von Aliya Döhrer bei den Trampolin Gaumeisterschaften in Mörfelden geht ein erfolgreiches Jahr bei den Turnern des TSV Pfungstadt zu Ende. Viele sportliche und herausragende Platzierungen konnte man in allen Wettkampfgruppen verzeichnen.

Die angebotenen Trainingsstunden in den einzelnen Sparten der Abteilung wurden von den Aktiven wieder gut angenommen. Der Trampolin Oldies Cup mit internationaler Beteiligung war eines der Highlights in diesem Jahr. Wir wünschen von dieser Stelle aus allen Mitgliedern und Freunden des Turnsports eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

 

Adventslauf beim TSV Pfungstadt

Der erste Schnee in diesem Winter sorgte heute in Pfungstadt für verschärfte Crossbedingungen. Trotz der schwierigen Witterungsbedingungen hatten wir 360 Finisher, die für spannende Läufe sorgten.Von Matthias Reiß.

Besonders spektakulär ging es bei den 800 Meter Cross Sprints zu. Bei den Männern/U20/U18 lagen die ersten 7 des Einlaufs innerhalb weniger Sekunden. Die Nase vorne hatte am Ende Marc Tortell vom TV Rendel in 2:09min vor den zeitgleichen Oskar Schwarzer vom TV Groß-Gerau und Jan Riedel vom TSV Schott Mainz. Bei den Frauen siegte Svenja Sommer vom TV Groß-Gerau in 2:27min.

Viel Spaß machen uns auch immer wieder die SchülerInnen-Läufe und hier speziell die Jüngsten bei der U10/8 mit insgesamt mehr als 80 Teilnehmern.

Die Ergebnisse sind bereits online und über die Rubrik Aktuelles auf der rechten Seite abrufbar.

Bilder unseres Crosslaufs gibt es wie gewohnt in einer Bildergalerie.